LGT Young Soloists in Shenzhen

Hochbegabte junge Solisten im Alter zwischen 13 und 22 Jahren haben sich zu einem einzigartigen Streichensemble zusammengeschlossen: die LGT Young Soloists. Mehr als 70 erste Preise bei nationalen und internationalen Musikwettbewerben haben sie gemeinsam bereits gewonnen. Ins Leben gerufen wurde das Projekt im Sommer 2013 von Alexander Gilman und der LGT. Seit ihrem Debüt begeistern die LGT Young Soloists mit ihren musikalischen Darbietungen die Zuschauer in Europa und Asien.

Aus unterschiedlichen Ländern und Kulturen stammen die Mitglieder der LGT Young Soloists, sie geben sich gegenseitig neue Anregungen und Impulse und knüpfen internationale Beziehungen und Freundschaften. Das Prinzip der LGT Young Soloists ist simpel und dennoch einzigartig: Musiker im jugendlichen Alter unter ihresgleichen treten als Solisten mit eigenem Orchester auf, begleiten sich gegenseitig und teilen die gemeinsame Leidenschaft für die Musik. So bietet sich ihnen die einmalige Möglichkeit, regelmäßig auf der Bühne zu stehen, Erfahrungen als Solisten, Kammer- und Orchestermusiker zu sammeln, Repertoire aufzubauen sowie eine eigene Bühnenpräsenz zu entwickeln.

Am 04.12.2015 erlebte das Publikum in Shenzhen die leidenschaftliche Interpretation der jungen begabten Musiker. Das Konzert von LGT Young Soloists fand im Concert Hall des Shenzhen Grand Theatres statt.

 

 

Programm
 
Wolfgang Amadeus Mozart
Concerto for violin and string orchestra No. 5, A-Major KV 219
I.   Allegro Aperto – Adagio – Allegro Aperto
II.  Adagio
III. Rondeau – Tempo die Minuetto
Soloist: Sumina Studer
Alfred Schnittke    
Suite in old style for string orchestra                                         
I.   Pastorale
II.  Ballet
III. Minuet
IV. Fugue
V. Pantomime
Heinrich Wilhelm Ernst
Othello Fantasy, for violin and string orchestra
Soloist: David Nebel
                                                                      
-Intermission-
 
Niccolo Paganini
Moses Fantasy for cello and string orchestra
Soloist: Lia Vielhaber
Gustav Holst          
St. Paul´s Suite, Op. 29, No 2, for string orchestra                                         
I.   Jig: Vivace
II.  Ostinato: Presto
III. Intermezzo: Andante con moto)
IV. Finale (The Dargason): Allegro
Franz Waxman
Carmen Fantasie, for violin and string orchestra
Soloist: Elena Kawazu
 
Christmas Medley for string orchestra